Berge, Berge!
Allgäu: Bergerkundung für Anfänger

-Wandertouren zum Kennenlernen,
-Wanderzeiele, die von Sonthofen, Oberstdorf und Umgebung leicht zu erreichen sind.

Inhalt/Touren:
Im Tal
Auf den Grünten
Iseler
Hirschkopf
Ofterschwanger-/Rangiswanger Horn
Steineberg
Stuiben
Hochgrat
Fellhorn
Hammerspitze
Nebelhorn
Rubihorn/Entschenkopf
Um den Widderstein
Beschiesser
Wasser/Seen
Wohin noch?

 

 

Auf den Grünten

„Grashügel“ Grünten!
Viele mühen sich hinauf, und viele genießen die herrliche Aussicht. Doch nur ein Grashügel? Diese Wanderung sollten Sie nicht unterschätzen. Sowohl durch die Wiesen hinauf vom Restaurant Alpenblick „nur“ zwei Stunden leicht? Im Mai kann es bereits 28 Grad morgens gegen 9 Uhr haben. Dann kommt der Bergsteiger schon ordentlich ins Schwitzen. Dann wird schon überlegt: „Umdrehen?“ Hinunter dann ganz mühelos? Bei weitem nicht. Direkt vom Grüntenhaus hinunter ein kleines Stück Pfad durch die Wiese und dann gibt es einen sehr üblen langen Geröllweg. Oder gar mit dem zehnjährigen Buben in Eile hinunter, ungeübt, dann gibt es für die nächsten zehn Tage einen ausdauernden Muskelkater!

Auf den Grünten
Zwei Stunden vom Restaurant Alpenblick, großer Parkplatz, über Burgberg. Etwas Fahrstraße, dann geht es durch Wiesen steil bergauf zur Alpe Schwande. Einkehr möglich. Weiter hinauf die meiste Zeit im Wald bis zum Sendemast. Dann noch ein Stück hinauf und hinüber zum Jägerdenkmal.

Den Grünten hinunter
Zwei Wege. Direkt durch die Bäume hinunter zur Grüntenhütte oder
links haltend den Grat hinunter, jetzt auch markiert, geht es über der Grüntenhütte vorbei wieder zur Alpe Schwande. Meiden Sie auf jeden Fall den Weg von der Grüntenhütte direkt hinunter. Stets übles Geröll! Marschieren Sie auch von der Grüntenhütte über die Alpe Schwande hinunter.

 

09 Gruenten

<<< zur Homepage

>>> Allgäu: Bergerkundung für Anfänger

 

<<< Bücher